Textversion

Neustrelitz



Sagt Ihnen der Begriff “Strelitzen” etwas? Gemeint sind jene Bogenschützen, die einst die Burg der slawischen Vorfahren vor Angreifern verteidigten. Nach diesen tapferen Männern erhielt Neustrelitz, eine bescheidene Stadtgründung aus dem Barock, ihren Namen. Obwohl die Stadt den Herzögen von Mecklenburg-Strelitz als Residenz diente, sucht man Prunkbauten in ihr vergebens. Dennoch hat die Stadt einen besonderen Charme, den sie in erster Linie ihrer reizvollen Lage am Zierker See verdankt. Die barocke Stadtanlage, enstanden nach Plänen des Baumeisters Julius Löwe, wurde als achtstrahliger Straßenstern von einem quadratischen Markt ausgehend, angelegt. Im Museum in der Schloßstraße ist eine Dauerausstellung zur Stadtgeschichte sehenswert. Entspannend und erholsam ist ein Spaziergang durch den nahen Schloßpark französischer Prägung mit interessanten Kunstbauten.








Druckbare Version

Sitemap Impressum Kontakt